Krankenkassen-Webportale für GAI-NetConsult

Usability & Responsive Webdesign für Krankenkassenportal

GAI NetConsult ist ein mittelständischer IT-Dienstleister, der sich auf sichere eBusiness-Lösungen spezialisiert hat und unter anderem Branchenlösungen für das Gesundheitswesen entwickelt. Zur Realisierung von B2B-Portalen für eine große Krankenkasse wurden wir aufgrund unserer Usability-Expertise und Design-Kompetenz ins Projekt involviert.

B2B-Lösung: Portale für Arztpraxen und Lieferanten

Zwei Portale, ein Ansatz, viel Interaktion: Im Portal für Sprechstundenbedarf können Arztpraxen Medikamente und Materialien wie Spritzen oder Verbandszeug bestellen. Der Bestellvorgang funktioniert analog zu einem Onlineshop: Artikel werden aus einer Datenbank ausgewählt oder in einen Bestellzettel eingetragen. Im Warenkorb kann zudem eine Chronik der letzten Bestellungen aufgerufen werden, um diese bequem zu wiederholen. Im Lieferantenportal werden Warenbestände gepflegt, Preise festgelegt, Artikel angelegt, Datenbestände geprüft und via Excel importiert.

Interaktionskonzept

Die Navigation einer Website soll für den Nutzer so intuitiv wie möglich sein. Darum bildet das Interaktionskonzept das Fundament einer benutzerfreundlichen Webpräsenz.

Welche Seitentypen und Interaktionen müssen abgebildet werden? Welche Akteure sind beteiligt? Welcher Klick löst welchen Prozess aus?

Eine intensive Konzeptphase klärte auch in diesem Projekt alle Fragen der Nutzerwege und lieferte die Basis für das Grafikdesign. Erste Mockups auf Papier halfen dabei, Inhalte und Navigationspfade zu skizzieren und zu validieren.

Beispiel für ein Paper-Mockup
Beispiel für ein Paper-Mockup
Wireframe für die Krankenkassenportale
Wireframe für die Krankenkassenportale

Klares Interaktionskonzept mit Wireframes

Mit Hilfe von Mockups und Wireframes veranschaulichten wir die Informationsarchitektur, Benutzerwege und Aktionen innerhalb der Portale. Diese dienten als "Proof of Concept" und wurden in fortlaufender Abstimmung übergabereif geschliffen.

Für die Erstellung der Wireframes arbeiten unsere Konzepter derzeit bevorzugt mit dem Tool »Lucidchart«, das auch kollaborative Werkzeuge zur verlustfreien Zusammenarbeit mit dem Kunden bietet.

Erstellung eines PDF-Styleguide

Parallel zum Interaktionskonzept entstand ein umfassender Styleguide. Dabei arbeiteten unsere Gestalter nach dem Baukasten-Prinzip des Atomic Design. Ausgehend von den kleinsten Elementen wie Buttons oder Eingabefeldern bis hin zu ganzen Seitentypen wurde das Layout beider Portale ausgearbeitet.

Besonders wichtig war auch hier das Augenmerk auf Responsive Webdesign – schließlich wissen wir, wie wichtig Mobilfreundlichkeit für eine Webanwendung heutzutage ist.

PDF-Styleguide
PDF-Styleguide
CSS- und HTML-Templates
CSS- und HTML-Templates

Frontend-Programmierung

Nach Freigabe von Konzept und Screendesign arbeiteten Sandstein und GAI NetConsult gemeinsam am Frontend. Auf Basis des User-Interface-Frameworks Primefaces entstanden so die benötigten UI-Elemente, CSS-Dateien und HTML-Views.

Wir haben mit Sandstein zwei Portalprojekte erfolgreich realisieren können, bei denen die visuelle Gestaltung enorm wichtig war. Die Zusammenarbeit war dabei äußerst angenehm und produktiv. Das Ergebnis hat nicht nur uns, sondern auch unseren Kunden überzeugt. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte.

Sven Regenstein, Projektleiter GAI NetConsult GmbH

Mehr zum Thema

Sie sind interessiert an Usability-Themen oder einem Internetauftritt, der mobile-friendly ist? Dann sind Sie bei uns in den richtigen Händen.

Werfen Sie doch einen Blick auf unsere Erfolgsbeispiele für Responsive Webdesign und Usability-Beratung:

Ihr Ansprechpartner

Uta Skirlo

Uta SkirloProjektleiterin