Unsere Agentur in der Goetheallee 6

Bewerberinformation - Gemäß Art. 13 DSGVO

Nachfolgend informieren wir Sie über unsere Verarbeitung von Bewerber-Daten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer anwendbarer Datenschutzvorschriften.



1. Verantwortliche, Datenschutzbeauftragte

Verantwortliche Stelle im Sinne der geltenden Datenschutzbestimmungen ist die

SANDSTEIN NEUE MEDIEN GmbH

Goetheallee 6

01309 Dresden

Tel: 0351/44078-40

Fax: 0351/44078-12

Mail: info@sandstein.de



Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie wie folgt:

SANDSTEIN NEUE MEDIEN GmbH

Kornelia Seidel

Tel: 0351/44078-42

Mail: datenschutz@sandstein.de



2. Art der personenbezogenen Daten

Im Rahmen des Auswahlverfahrens verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Bewerberstammdaten
  • Bewerbungsinformationen
  • Qualifikationen
  • Zeugnisse
  • Bewerbungsgespräch-Aufzeichnungen
  • Kommunikationsdaten


3. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Bewerbung auf die konkrete Stellenausschreibung zu bearbeiten und Ihre Eignung für die zu besetzende Stelle prüfen und beurteilen zu können. Einschlägige Rechtsgrundlage hierfür ist §26 (1) BDSG.

Gegebenenfalls ist Ihre Bewerbung auch für eine andere aktuelle Stellenausschreibung interessant. Für die diesbezügliche Prüfung Ihrer Bewerbung holen wir vorab Ihre Einwilligung ein. Für den Fall, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, ist die einschlägige Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO in Verbindung mit § 26 (2) BDSG.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass Ihre lebenswichtigen Interessen oder die einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von Ihnen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.



4. Empfänger und Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für eine begrenzte Anzahl an Personen zugänglich gemacht, die diese Daten für die oben genannten Verarbeitungen kennen müssen. Innerhalb unseres Hauses erhalten folgende interne Stellen Ihre Daten:

  • Personal
  • Teamassistenz
  • Fachverantwortliche, die an der Entscheidung über die Stellenbesetzung mitwirken
  • Geschäftsführung


5. Datenübermittlung

Die Ver­ar­bei­tung Ihrer Da­ten fin­det grund­sätz­lich in Deutsch­land oder Staa­ten der Eu­ropäi­schen Uni­on statt.  Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte sowie eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Land außerhalb der Europäischen Union (Drittland) oder an eine internationale Organisation sind nicht geplant.



6. Dauer der Datenspeicherung

Nach Beendigung des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten für einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert.



7. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verwenden für die Durchführung von Bewerbungsverfahren grundsätzlich keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 DS-GVO.



8. Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten:


  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber ganz oder teilweise widerrufen. Dazu senden Sie Ihren Widerruf bitte an folgende Adressedatenschutz@sandstein.de

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Dazu senden Sie Ihren Widerspruch bitte an folgende E-Mailadresse: datenschutz@sandstein.de

Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

Nadja Herrig

Nadja HerrigPersonalleitung

Goetheallee 6
01309 Dresden