romantisch revolutionär

Dresdener Kunstblätter · Heft 3/2020

In den Bilderwelten der DDR tauchten immer wieder Motive zu den antikolonialen, sozialistisch motivierten revolutionären Bewegungen in Vietnam, Kuba, Chile oder anderen Ländern Südamerikas oder Afrikas auf. Es wurden Ausstellungen mit Kunst dieser Regionen organisiert, Künstler*innenreisen beförderten Begegnungen und einige Werke von Künstler*innen - aus den oft erst seit kurzer Zeit unabhängig gewordenen Staaten - fanden Eingang in öffentliche Sammlungen. Das Erbe dieser Zeit beschert den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden somit außerordentliche Zeugnisse wenig beachteter geopolitischer Verbindungen, die mit ihren Geschichten und Projektionen eine damals neue internationale Verbundenheit heraufbeschworen. Die Beiträge in dieser Ausgabe der »Dresdener Kunstblätter« zeugen davon.

Beiträge

  • Olaf Simon
    »Somos ejemplo del mundo« Zur Erwerbungsgeschichte kubanischer Kunst am Kupferstich-Kabinett Dresden
  • Kathleen Reinhardt
    Charles White Ein Künstler Amerikas
  • Fine Kugler, Silke Wagler
    »Meine ganzen Bilder sind eigentlich ein einziges großes Bild zu dem, was in meinem Land geschah . . .« Zum Œuvre des indonesischen Künstler-Emigranten Franciscus Effendi
  • Kathi Loch
    Das lächelnde Gastgeschenk
  • Przemysław Strożek
    Druckmaterialien zur Solidarität mit der »Dritten Welt« aus dem Theodor-Pinkus-Archiv
    des Archivs der Avantgarden
  • Kathleen Reinhardt
    Begegnung der Künste Im Gespräch mit der Dresdener Ethnologin und
    Indologin Lydia Icke-Schwalbe

Einblicke

  • SKD testen neues digitales Angebot
  • Common Knowledge · Design in Zeiten der Informationskrise
  • 1 Million Rosen für Angela Davis
  • Raffael und die Madonna
  • Schönheit der Form · Die Designerin Christa Petroff-Bohne
  • Drei Fragen an Kevin Breß, Ausstellungskurator und Projektleiter an den Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Christine Jäger-Ulbricht

Christine Jäger-UlbrichtProjektleitung Verlag, Lektorat