Restaurierte Meisterwerke

Dresdener Kunstblätter · Heft 3/2013

»Das restaurierte Meisterwerk« lautet eine verdienstvolle Ausstellungs- und Publikationsreihe der Gemäldegalerie Alte Meister, die sich seit Jahren ungebrochener Popularität erfreut und exemplarisch steht für das vielgestaltige Bemühen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, ihre unzähligen Kunstschätze zu pflegen und zu bewahren.

Unter dem Titel »Restaurierte Meisterwerke« weitet das neue Heft der Dresdener Kunstblätter den Fokus auf verschiedene Sammlungen und gibt Einblick hinter die Kulissen, in die Arbeit der Restaurierungswerkstätten.

80 Seiten, 76 meist farbige Abb., 21×15 cm, Klappenbroschur
Einzelpreis 5 Euro oder im Jahresabo (4 Hefte) 18 Euro

Cover des Dresdener Kunstblattes »Restaurierte Meisterwerke«

Beiträge

  • Reiner Thiel
    Die Restaurierungsgeschichte des »Dresdner Zeus«
  • Ulrike Weinhold, Simone Bretz
    »Außwendig vnd Inwendig mit glaß vberzogen« · Zwei Doppelwandbecher mit Hinterglasmalerei von 1571 – 1584 für August und Anna von Sachsen
  • Uta Neidhardt, Christoph Schölzel
    Ein neuer Jan Brueghel in Dresden? Die folgenreiche Restaurierung 
eines flämischen Landschaftsgemäldes
  • Igor A. Jenzen
    Die mechanischen Theater im Museum für Sächsische Volkskunst – ein komplexes Langzeitprojekt
  • Heike Biedermann, Marlies Giebe, Karen Gäbler
    »Peinture à l’essence« Henri de Toulouse-Lautrecs »Zwei Freundinnen«. Ein Restaurierungsbericht

Einblicke

  • Europäische Malerei in 23 Kapiteln – Zur baubedingten Neupräsentation der Gemäldegalerie Alte Meister ab 2013
  • Johanna und Josef Hegenbarth. Eine Liebe am Elbhang
  • WOLS PHOTOGRAPH. Der gerettete Blick – Zum 100. Geburtstag des epochalen Fotografen, Malers und Grafikers
  • Herman van Swanevelt, »Am Landsee« – Rückkehr eines Kriegsverlustbildes der Gemäldegalerie Alte Meister
  • Druckgrafische Sensation: Das Kupferstich-Kabinett erwirbt »Jüngstes Gericht« nach Hieronymus Bosch
  • Walter Hertzsch – ein neuer Künstlername im Bestand der Galerie Neue Meister
  • Forschungsprojekt: Schwarz glasiertes Böttgersteinzeug im Bestand der Porzellansammlung
Christine Jäger-Ulbricht

Christine Jäger-UlbrichtProjektleitung Verlag, Lektorat