Schatzkunst

Dresdener Kunstblätter · Heft 2/2015

Die Dresdener Kunstblätter widmen Dirk Syndram, Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer, zu seinem 60. Geburtstag ein Sonderheft über »Schatzkunst«. Diesen Begriff in den vergangenen 20 Jahren fest in der Kunst- und Kulturgeschichte verankert zu haben, ist vor allem sein Verdienst. Das ist kein Zufall. In kaum einem anderen europäischen Museum sind bedeutende Werke der Schatzkunst so zahlreich und in höchster Qualität versammelt wie im Grünen Gewölbe zu Dresden. Im vorliegenden Heft werden neben Werken der Schatzkunst aus dem Grünen Gewölbe auch ausgewählte Kostbarkeiten der Dresdener Rüstkammer vorgestellt. Die Forschungsergebnisse zu ausgewählten Werken illustrieren dabei verschiedene Facetten des Phänomens der Schatzkunst sowie der damit verwandten Prunkwaffen und spüren dessen Bedeutung im Rahmen der höfischen Repräsentation nach.

136 Seiten, 89 meist farbige Abb., 21×15 cm, Klappenbroschur
Einzelpreis 5 Euro oder im Jahresabo (4 Hefte) 18 Euro

Cover des Dresdener Kunstblattes »Schatzkunst«

Beiträge

  • Christine Nagel
    Goldene Zeugnisse einer bayerisch-sächsischen Fürsten-freundschaft in der Rüstkammer und im Grünen Gewölbe
  • Holger Schuckelt
    Ein »Münzschwert « aus dem Besitz des Kurfürsten Christian II. von Sachsen
  • Theresa Witting
    »… so von einem bauer mit farben eingelaßen ufn Kopfe getragen wird« – Zu den Schaftfiguren der Konchylienpokale im Grünen Gewölbe
  • Martina Minning
    »TUTUS PER SUMMA, PER IMA« Zu einem unbekannten Nautilusgehäuse aus dem Grünen Gewölbe
  • Jutta Charlotte von Bloh
    Ritterliche Schatzkunst: Der goldene Devisen-Degen des Kurfürsten Johann Georg II. von Sachsen in der Dresdener Rüstkammer
  • Gernot Klatte
    Zwei Meisterwerke des Dresdener Hofbüchsenmachers Christian Herold für Kurfürst Johann Georg II.
  • Claudia Brink
    Perlen und Pomeranzen – Ein Dresdener Gemischtwarenladen im Jahr 1674
  • Jutta Kappel
    MARS SAXONICUS gewidmet – Ein Elfenbeinhumpen aus der Dresdener Kunstkammer
  • Bernhard Roosens
    Feuerwaffen als Familiengeschenke an Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen / König August III. von Polen
  • Dirk Weber
    Vitzliputzli – Vom Sonnengott zum Hampelmann – die Transformation -eines altmexikanischen Kultbildes
  • Viktoria Pisareva
    Spuren einer Leidenschaft – Gedrechselte Geschenke von Zar Peter I. in der Dresdener Rüstkammer
  • Ulrike Weinhold, Rainer Richter
    Eine Email-pretiose des Kaisers von China in der Dresdener Schatzkammer?
  • Ulrike Rehwagen
    Mark Dion – Eine künstlerische Reflexion über die Wunderkammer und das Museum im Grünen Gewölbe
Einleitungstext zu Beginn
Eine Sonderausgabe in einer schimmernden/ glänzenden Sonderfarbe gedruckt.

Einblicke

  • Werke von Carl Lohse in Dresden
  • Das Holländische Dorf aus Meissener Porzellan – Dessert de Luxe bei Graf von Brühl
  • »Sehr geehrter Herr Professor … « – Künstlerbriefe aus dem Nachlass Josef Hegenbarths
  • Sächsische Landschaften von Johann Alexander Thiele
  • Luther und die Fürsten – Selbstverständnis und Selbstdarstellung des Herrschers im Zeitalter der Reformation
  • Eröffnung der neuen Dauerausstellung des Münzkabinetts
  • Numismatische Vortragsreihe
  • Der Verein der Freunde des Grünen Gewölbes e. V.
  • Der Dresdner Notfallverbund
Christine Jäger-Ulbricht

Christine Jäger-UlbrichtProjektleitung Verlag, Lektorat