Alte Meister neu

Dresdener Kunstblätter · Heft 1/2020

Erstmals präsentieren die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800 gemeinsam ihre Werke in dem umfangreich sanierten Semperbau am Zwinger. Nach siebenjähriger Teilschließung erstrahlt das berühmte Museumsgebäude aus dem 19. Jahrhundert in neuem Glanz und öffnet am 29. Februar 2020 die Pforten. Der neue Rundgang bietet erhellende Gegenüberstellungen von Skulpturen und Gemälden, führt wechselseitige Anregungen und Beeinflussungen vor oder zeigt eindrucksvoll, wie Künstler in den unterschiedlichen Medien auf vergleichbare Themen antworteten und vielfach die Antike als Vorbild und Maßstab wählten. Diese Ausgabe der »Dresdener Kunstblätter« vermittelt nicht nur davon einen Eindruck, sondern auch von der ungebrochenen Faszination für die überwältigende Qualität der Sammlungen. Sie gibt zudem einen Einblick in faszinierende Restaurierungen, in die beständige Arbeit der Provenienzforschung, in die erfreuliche Rückgewinnung von Kriegsverlusten, in neue Erkenntnisse der Kunstwissenschaft und Archäologie zu Malern und Bildhauern.

Beiträge

  • Andreas Henning
    Vom Vorrang der Malerei Guercinos programmatisches Gemälde · »Malerei und Zeichnung«
  • Axel Börner, Andreas Henning
    Cima da Coneglianos »Segnender Christus« · Fragen zu Malsubstanz und Ikonografie anlässlich der Restaurierung
  • Uta Neidhardt
    Ein Bildnispaar von Adriaen ­Thomasz.Key · Zwei Hauptwerke der flämischen Porträtmalerei des 16. Jahrhunderts in der ­Gemäldegalerie Alte Meister
  • Silke Beisiegel, Andreas Henning
    Ein Jahrhundert lang verborgen · Elisabetta Siranis »Omphale« für die neue Dauerausstellung restauriert
  • Christoph Schölzel
    Zur Entstehung der Sammlung von Gemälden Albrecht Dürers in Dresden
  • Roland Enke
    Krieg und Vergänglichkeit · Ein Vanitas-Stillleben von Broder Matthisen
  • Carina ­Merseburger
    Provenienzforschung in der Gemäldegalerie Alte Meister · Die Odyssee von Nicolas de Largillières »Bildnis einer Dame als Pomona«
  • Marlena Riedel
    Die »Alte Passion« neu präsentiert · Die niederländischen Bildteppiche in der Dauerausstellung der Gemäldegalerie Alte Meister
  • Sascha Kansteiner
    Der »Graue Athlet« aus Rom
  • Saskia Wetzig, Emmeline Decker
    Konservierung und Restaurierung einer unteritalischen Grabmalerei
  • Maximilian Kummer
    Fünf Büsten aus dem Frühwerk · Giovanni Maria Morlaiters in Dresden

Einblicke

  • Das gelbschwarze Trikot · Das Brücke-Museum zu Gast im Albertinum
  • Der Dresdner Hofjuwelier Johann Heinrich Köhler · Dinglingers schärfster Konkurrent
  • Gerhard Richter · Neue Zeichnungen 2017 bis 2019
  • Stadtbilder Europas · Ansichten von Städten auf Münzen, Medaillen und Papiergeld
  • Numismatische Vortragsreihe
  • Drei Fragen an Steffi Reh, Fotosachbearbeiterin in der Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
  • Drei Fragen an · Kai-Uwe Metzler, Elektriker an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Christine Jäger-Ulbricht

Christine Jäger-UlbrichtBereichsleitung Verlag, Lektorat