Sehnsucht Italien

Dresdener Kunstblätter · Heft 1/2017

Italien ist ein Sehnsuchtsland. Schon die Maler und Gelehrten des 15. Jahrhunderts zog es in die Ewige Stadt. Alle Beiträge des Heftes zeugen eindrucksvoll von den Blicken und Vorstellungen, mit denen sich vor allem die Künstler des 18. und 19. Jahrhunderts diesem Sehnsuchtsland genähert haben. Italien, das »Land, wo die Zitronen blüh’n«, war vor allem im 19. Jahrhundert ein magnetisierender Ort der Sehnsucht und Inspiration für viele Reisende aus dem Norden Europas, darunter auch Künstler wie Carl Blechen, Camille Corot und William Turner bis hin zu Oswald Achenbach, den sogenannten Deutsch-Römern und Max Klinger.

Diese Ausgabe der Dresdener Kunstblätter erscheint begleitend zur Sonderausstellung im Albertinum »Unter italischen HimmelnItalienbilder des 19. Jahrhunderts zwischen Lorrain, Turner und Böcklin«.

80 Seiten, meist farbige Abb., 21×15 cm, Klappenbroschur
Einzelpreis 5 Euro oder im Jahresabo (4 Hefte) 18 Euro

Cover des Dresdener Kunstblattes »Sehnsucht Italien«

Beiträge

  • Gudula Metze
    Dahin! Dahin! … und dann? Wegweiser durch Rom im 18. Jahrhundert

  • Andreas Dehmer
    Ruinenlust & Italomanie · Aus der Gemäldesammlung eines sächsischen Italienliebhabers um 1800

  • Heike Biedermann, Stephan Dahme
    Zur Rezeption von Claude Lorrain im 19. Jahrhundert
  • Christine Follmann, Claudia Maria Müller
    »das schöne Ziel aller Künstler« Deutsches Künstlerleben im Rom des 19. Jahrhunderts
  • Marlies Giebe
    Entdeckungsreisen · Restauratorische Arbeiten an Italienbildern aus dem Depot
  • Astrid Nielsen, Stephan Koja
    Von Rom nach Dresden · Zur Neuaufstellung der Abguss-Sammlung des Anton Raphael Mengs
Einleitungstext zu Beginn
Detailansicht der Rückenseite mit den Italienischen Nationalfarben

Miszelle

  • Thomas Rudert, Vera Wobad
    Drei eigenhändige Rom-Zeichnungen von Hans Posse im Kupferstich-Kabinett Dresden

Einblicke

  • Renaissance and Reformation. German Art in the Age of Dürer and Cranach
  • Unter italischen Himmeln. Italienbilder des 19. Jahrhunderts zwischen Lorrain, Turner und Böcklin
  • Miniatur-Geschichten. Die Sammlung indischer Malerei im Dresdner Kupferstich-Kabinett
  • Women Cross Media. Fotografie, Porzellan und Druckgrafik aus Japan und China
  • Global Player
  • You May Also Like – Robert Stadler
  • Numismatische Vortragsreihe
  • Neuzugänge im Kunstfonds 2016
Christine Jäger-Ulbricht

Christine Jäger-UlbrichtProjektleitung Verlag, Lektorat