Bautzen

Architektur · Kunst · Geschichte

Buchcover »Johannes Grützke«

Seit mehr als eintausend Jahren ist die von Sorben und Deutschen bewohnte Stadt an der Spree der Mittel­punkt der Ober­lausitz. Von ihrer wechsel­vollen Geschichte zeugen einzig­artige Kunst- und Kultur­schätze.

Das Buch erkundet Bautzen auf sechs Spazier­gängen – eine Empfehlung für die Bewohner und die Besucher Bautzens!

Herausgeber: Ostdeutsche Sparkassenstiftung
240 Seiten, 194 meist farbige Abb., 20 × 17 cm
15 Euro

Bautzen lädt ein, macht neugierig und überrascht.

Die sechs Spaziergänge führen durch die Altstadt mit ihren heraus­ragenden Bau­denk­mälern des Mittel­alters und der Neuzeit, entlang der äußeren Stadt­mauer in die Gründerzeit­quartiere sowie ins südliche Spreetal mit seinem reiz­vollen Wechsel von Natur und Historie. Vorgestellt werden die Museen und ihre Samm­lungen zur Kunst- und Kultur­geschichte, das Deutsch-Sorbische Volks­theater, das Sorbische National­ensemble und weitere kulturelle Höhe­punkte Bautzens. Im Zusammen­spiel zeichnen die Spazier­gänge ein vielfältiges Bild von der Gegen­wart und Vergangenheit einer unvergess­lichen Stadt in der Mitte Europas.

Weitere Empfehlungen

Görlitz

Ganze Straßen­züge mit Renaissance­häusern und Barock­fassaden, reich ausgestat­tete Kirchen, imposante klassizis­tische Bauten und Platz­anlagen – in Görlitz ist heute die größte zusammen­hängende historische Altstadt in Deutschland zu erleben. Der reich bebilderte Band führt in drei Rund­gängen durch die Altstadt, die Nikolai­vorstadt und die unmittelbar angrenzenden Viertel und bezieht auch Sehens­würdig­keiten in der polnischen Schwester­stadt Zgorzelec mit ein.

Herausgeber: Kulturhistorisches Museum Görlitz; Ostdeutsche Sparkassenstiftung
184 Seiten, 158 farbige Abb., 20 × 17 cm
15 Euro

Fragen zum Buch? Rezensionsexemplar gewünscht?

Meike Griese-Storck

Meike Griese-StorckMarketing Verlag