Broschüren und Faltblätter barrierefrei

Für Behörden ein Muss: In einer zunehmend barrierefreien Internetwelt müssen auch Downloads für alle lesbar und zugänglich sein. Wir erstellen barrierefreie PDF, die gedruckte Broschüren und Faltblätter digital verfügbar machen.

Barrierefreie Dokumente werden sehbehinderten Menschen vom Screenreader vorgelesen.

Lesbar für alle

Barrierefreie PDF machen Publikationen unverfälscht und im vorhandenen Layout für Sehbehinderte und Menschen mit eingeschränkter Lesefähigkeit zugänglich. Das heißt, sie können Broschüren oder Informationsmaterialien ohne fremde Hilfe lesen. Deshalb müssen die Dateien so aufbereitet werden, dass sie von einem Screenreader vorgelesen werden können.

Wegweiser durch das Dokument

Unsere speziell ausgebildeten Mediengestalter (Zertifikat von Wertewerk – Agentur für barrierefreie Kommunikation, Tübingen) weisen dem Screenreader den Weg durch das Dokument, indem sie durch pdf-Tags die Dokumentenstruktur sowie die Lesereihenfolge vorgeben und Alternativtexte für Bilder, Tabellen und Abbildungen zuweisen.
Ansicht der barrierefreien Broschüre »Nachbarrecht in Sachsen«

Gute Beispiele

Für das Sächsische Staatsministerium für Kultus gestalteten wir beispielsweise die Broschüre »Das Abitur am Beruflichen Gymnasium« barrierefrei, für das Sächsische Staatsministerium der Justiz die Broschüre »Nachbarrecht in Sachsen«. Für die Landeshauptstadt Dresden entstand der Flyer »Dresden Pass« barrierefrei.

Henriette Roth

Henriette RothKommunikationsberatung