Der Internetauftritt des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte.

Internetauftritt des
Deutschen Uhrenmuseums Glashütte

Die Förderung von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Bildung im Bereich des Uhrmacherhandwerks sind die Ziele der Stiftung »Deutsches Uhrenmuseum Glashütte – Nicolas G. Hayek«.

Der Internetauftritt des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte im Responsive Webdesign ist großzügig, informativ und erlebnisreich. Er macht neugierig auf mehr, lockt Besucher ins Museum und vermittelt gleichzeitig den »Mythos Glashütte«. Das Zentrum des deutschen Uhrmacherhandwerks umgibt seit über 160 Jahren ein Glanz des Exklusiven, der sich in der Anmutung der Online-Präsenz widerspiegelt.

Der Webauftritt des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte wurde von uns im Responsive Webdesign umgesetzt.

Das besondere Etwas

Die Kleinstadt Glashütte ist ein Synonym für höchste Qualität, Präzision und Luxus. Das Uhrenmuseum spricht mit seiner modernen Präsentation bewusst auch junge Menschen und Familien an. Genauso einzigartig und besonders wie so manch ausgestelltes Exponat zeigt sich auch die Internetpräsenz www.uhrenmuseum-glashuette.com. Bei der Umsetzung war neben einer modernen, emotionalen Gestaltung durch Sandstein als erfahrene Webdesign Agentur auch Responsivität sowie interaktive Zusatzangebote wie ein Zeitrahl und ein virtueller Rundgang wichtig.

Die Webseite wurde von Sandstein Neue Medien im Responsive Webdesign umgesetzt.
Der »Mythos Glashütte« macht dank Responsive Webdesign auf allen Endgeräten eine gute Figur.

Responsive Webdesign

Egal, welches Endgerät auf die Webseite zugreift: Weil wir den Richtlinien des Responsive Webdesign folgen, ist die optimale Ausgabe auf Desktop, Smartphone, Tablet & Co. für uns ein Heimspiel. Die Website wurde im Content-Management-System TYPO3 umgesetzt. Das macht die Pflege der Inhalte kinderleicht.

Gäste und Besucher können sich in mehreren Sprachen über die Stiftung, die Exponate und natürlich das Museum informieren.

Flexible Gestaltungsraster

Das flexible Gestaltungsraster der Webseite erlaubt eine übersichtliche Anordnung der Designelemente. Diese reagieren auf den Nutzer, egal welche Auflösung sein Smartphone oder Tablett aufweist.

Das reaktionsfähige Design sorgt dafür, das Menü und Buttons auch auf kleinen Bildschirmen stressfrei bedienbar sind. Um die Ladezeit der Seite gering zu halten, sind Bild- und Dateigrößen den mobilen Endgeräten angepasst.

Eine Zeitreise und ein Rundgang

Wie entstand eigentlich der »Mythos Glashütte«? Von der Verleihung des Stadtrechts im Jahr 1506 bis zur feierlichen Eröffnung des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte führt der von Sandstein Neue Medien programmierte interaktive Zeitstrahl die Nutzer auf eine spannende Zeitreise. Die Elemente passen sich dank Responsive Webdesign auch auf dem Smartphone optimal an. Zusätzlich hat der Nutzer die Möglichkeit, sich virtuell durch das Museum zu bewegen – bei einem virtuellen Rundgang.

Hochwertige Publikationen

Für das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte konzipiert, textet und gestaltet unser Schwesterunternehmen Sandstein Kommunikation verschiedene hochwertige Publikationen.

So entstand 2009 eine vierbändige Katalogreihe zur Geschichte der Uhrmacherkunst in Glashütte, die Reihe »Editionen«, die seither regelmäßig erweitert wird. In kleinem Format (15 x 15 cm), reich bebildert und mit knappen, unterhaltsamen Texten führen die Bände durch Sonderausstellungen oder widmen sich ausgewählten Themen und Schwerpunkten in der Dauerausstellung.

Fragen? Aber gern!

Maja Musiat

Maja MusiatProjektleiterin