Ihre Responisive Webdesign Agentur Sandstein Neue Medien

Responsive Webdesign

Ein gelungener Internetauftritt auf Smartphone und Tablet lockt nicht nur neue Nutzer auf die Website, sondern sichert durch positive Nutzerfahrung einen festen Kundenstamm. Responsive Webdesign heißt das Geheimnis: Ihre Webseiten reagieren auf die Anforderungen von mobilen Endgeräten und lassen sich auch auf kleinen Displays problemlos bedienen.

Begeistern auch Sie Ihre Kunden und Nutzer durch einen perfekten mobilen Webauftritt. Wir als Agentur für Webdesign erstellen Ihnen ein ausgefeiltes responsives Design für Ihre Website. Und noch etwas zum Thema SEO: Google honoriert die Mobilfreundlichkeit Ihrer Website, sprich Ihre mobilen Seiten ranken am Ende einfach besser.

Alles nur Smartphone?

So einfach ist das leider nicht. Responsive Webdesign offenbart noch viel mehr Tricks, als die simple Anzeige einer Website auf dem mobilen Endgerät. Für alle, die in die Geheimnisse des Responsive Webdesign einsteigen möchten, haben wir im Folgenden einen kleinen Crashkurs zusammengestellt.

Gestaltungsraster

Gestaltungsraster

Bilder und Medien
Bilder und Medien
flexible Schrift und Interaktions­elemente
flexible Schrift und Interaktions­elemente
Mediaqueries
Mediaqueries
flexible Inhalte
flexible Inhalte
Responsive Webdesign basiert auf flexiblen Gestaltungsrastern.

Responsive Webdesign basiert auf flexiblen Gestaltungsrastern: Die Elemente »fließen« und passen sich dem mobilen Endgerät an.

Flexible Gestaltungsraster

Reaktionsfähig, flexibel, einfach gut. Das flexible Gestaltungsraster einer Seite mit responsiven Design erlaubt eine übersichtliche Anordnung der Elemente. Das Design reagiert auf den Nutzer, egal welche Auflösung sein Smartphone oder Tablet aufweist. Responsive Webdesign ist reaktionsfähig und die Inhalte bleiben – ob Hoch- oder Querformat – übersichtlich gegliedert und optimal lesbar.

Bilder und Videos kommen im responsiven Design voll zur Geltung.

Bilder und Videos kommen im responsiven Design voll zur Geltung. Wir erstellen Ihre Seite im responsiven Design.

Bilder und Medien

Responsive Webdesign spielt ebenso bei Bildern oder Videos eine große Rolle. Bild- und Dateigrößen sind den mobilen Endgeräten angepasst, was die Ladezeit der Seiten erheblich minimiert. Bildmotive fügen sich geschmeidig an Hoch- oder Querformat und einzelne Bildinhalte können auf Wunsch variieren. Medien sind engerätabhängig eingebunden, so kann ein Video beispielsweise auf Wunsch nur im Desktop abspielbar sein.

Im Responsive Design sind Interaktionselemente und Schriften nutzerfreundlich gestaltet.
Nutzerfreundlichkeit wird beim Responsive Design großgeschrieben , das geschieht durch flexible Schrift und Interaktionselemente. Sandstein als Responsive Webdesign Agentur erstellt Ihre mobile Webseite nutzerkonform.

Schrift und Interaktionselemente

Wie frustrierend sind Mini-Buttons und Piktogramme, an denen der Nutzer auf seinem Smartphone vergeblich vorbeitippt? Das kann mit einem reaktionsfähigen Design für Ihre Seite nicht passieren: Formulare, Buttons oder Auswahlmenüs sind nutzerkonform aufbereitet, lassen sich stressfrei bedienen und Schriften sind problemlos lesbar. Responsive Design heißt Nutzerfreundlichkeit.

Eine mobile Website lässt sich sehr gut mit Media queries steuern.
Eine mobile Website lässt sich sehr gut mit Media queries steuern. Ausgabemedien werden über CSS-Abfragen erkannt.

Media Queries

Ein moderner Browser kann Ausgabemedien über CSS-Abfragen – über sogenannte CSS3 Media Queries – erkennen. Gerade beim Responsive Webdesign und der mobilen Webprogrammierung sind Media Queries wichtig. Über Media Queries lassen sich zum Beispiel Seiten optimal an die Breite des Browserfensters anpassen, die Seite kann flexibel auf das Endgerät reagieren.
Media Queries sorgen letztendlich auch für das richtige Ausgabemedium eines Dokuments, z.B. Monitor oder Drucker.

Letztendlich ermöglicht ein reaktionsfähiges Webdesign, Ziele für verschiedene Situationen zu definieren.
Letztendlich ermöglicht ein reaktionsfähiges Webdesign, Ziele und Bedürfnisse für verschiedene Situationen zu definieren und Inhalte für die verschiedenen Bildschirmgrößen optimal aufzubereiten.

Flexible Inhalte

weglassen: Größere Inhaltsblöcke werden gekürzt oder Inhalte werden entfernt und sind nicht mehr zugänglich.
neu orden: Der dargestellte Inhaltsumfang bleibt gleich, das Layout passt sich an.
ausblenden: Inhalte werden zunächst ausgeblendet, können über einen Link aber wieder angezeigt werden.
ersetzen: Inhalte werden ersetzt durch einen neuen Inhalt, der den geänderten Anforderungen entspricht.

»Panta Rhei – Alles fließt.«

Heraklit von Ephesos (griechischer Philosoph)

Fragen? Gern zu mir!

Susanne Aurin

Susanne AurinLeiterin Grafikdesign